Vodafone will Anteile an China Mobile verkaufen – Dividendenrendite aktuell 5,65%

Der britische Mobilfunkriese Vodafone (ISIN: GB00B16GWD56) will sich von seinen Anteilen am weltgrößten Mobilfunkanbieter China Mobile trennen. Laut einem Bericht der „Sunday Times” soll ein Verkauf mehr als...

41 0

30. August 2010

41 0

Der britische Mobilfunkriese Vodafone (ISIN: GB00B16GWD56) will sich von seinen Anteilen am weltgrößten Mobilfunkanbieter China Mobile trennen. Laut einem Bericht der „Sunday Times” soll ein Verkauf mehr als vier Milliarden Pfund in die Kassen von Vodafone spülen. Vodafone ging vor zehn Jahren eine strategische Partnerschaft mit China Mobile ein. Der Konzern will sich nun aus mehreren Allianzen zurückziehen, wie britische Medien berichten.

Vodafone kündigte vor wenigen Wochen an, in Zukunft seine Dividende zu erhöhen. So sollen die Aktionäre in den nächsten drei Jahren mindestens eine jährliche Dividendenanhebung von 7 Prozent erhalten, wie der Mobilfunkkonzern mitteilte. Aktuell bekommen die Vodafone-Aktionäre für das abgelaufene Geschäftsjahr 8,31 Pence je Aktie ausbezahlt. Die Schlussdividende wurde um 9 Prozent auf 5,65 Pence angehoben. Auf Basis des derzeitigen Börsenkurses von 153,60 Pence entspricht dies einer Dividendenrendite von 5,41 Prozent.

Redaktion – MyDividends.de