Walgreens Boots Alliance steigert die Dividende das 45. Jahr in Folge

Die amerikanische Drogeriekette Walgreens Boots Alliance Inc. (ISIN: US9314271084, NYSE: WBA) wird am 11. September 2020 eine vierteljährliche Dividende von 0,4675 US-Dollar an ihre Aktionäre ausbezahlen, wie am...

1079 0

10. Juli 2020

Unternehmen:

Walgreens Boots Alliance

ISIN:

US9314271084

Ausschüttung Gesamtjahr:

1,87 USD

Dividenden-Rendite:

4,69%

Dividende (Quartals-, Interim- oder Gesamtjahr) verändert um:

2,20%

1079 0

Die amerikanische Drogeriekette Walgreens Boots Alliance Inc. (ISIN: US9314271084, NYSE: WBA) wird am 11. September 2020 eine vierteljährliche Dividende von 0,4675 US-Dollar an ihre Aktionäre ausbezahlen, wie am Donnerstag berichtet wurde. Record date ist der 19. August 2020. Damit erhöht das Unternehmen die Dividendenausschüttung um 2,2 Prozent.

Insgesamt werden auf Jahressicht 1,87 US-Dollar ausgeschüttet. Dies entspricht beim derzeitigen Börsenkurs von 39,01 US-Dollar einer aktuellen Dividendenrendite von 4,69 Prozent (Stand: 9. Juli 2020). Der Konzern aus Deerfield im US-Bundesstaat Illinois und sein Vorgängerunternehmen Walgreen Co. zahlt seit über 87 Jahren ununterbrochen eine Dividende. In den letzten 45 Jahren wurde diese jedes Jahr angehoben. Damit zählt Walgreens Boots Alliance zu den so genannten Dividenden-Aristokraten, also Unternehmen, die seit mindestens 25 Jahren ihre Dividende ununterbrochen jährlich erhöhen.

Die heutige Firma entstand im Dezember 2014 durch den Zusammenschluss von Walgreens und Alliance Boots. Der Ursprung von Walgreens geht in das Jahr 1901 in Chicago zurück. Mit über 18.750 Läden in 25 Ländern und rund 440.000 Mitarbeitern ist Walgreens Boots Alliance eine der größten Drogerieketten weltweit. Im dritten Quartal (31. Mai 2020) lag der Umsatz bei 34,63 Mrd. US-Dollar (Vorjahr: 34,59 Mrd. US-Dollar), wie ebenfalls am Donnerstag mitgeteilt wurde. Unter dem Strich stand ein Minus von 1,71 Mrd. US-Dollar nach einem Gewinn von 1,03 Mrd. US-Dollar im Jahr zuvor. An der Börse gab die Aktie nach Bekanntgabe der News rund 9 Prozent nach.

Seit Jahresbeginn 2020 liegt die Aktie an der Wall Street mit 33,84 Prozent im Minus und die Marktkapitalisierung beträgt aktuell 34,2 Mrd. US-Dollar (Stand: 9. Juli 2020).

Saskia Haaker, Redaktion MyDividends.de