Wells Fargo reduziert die Dividende

Der US-Bankkonzern Wells Fargo & Co (ISIN: US9497461015, NYSE: WFC) wird die Dividende für das dritte Quartal um knapp 80 Prozent auf 10 US-Cents reduzieren, wie am Dienstag...

603 0

29. Juli 2020

Unternehmen:

Wells Fargo

ISIN:

US9497461015

Ausschüttung Gesamtjahr:

0,40 USD

Dividenden-Rendite:

1,57%

Dividende (Quartals-, Interim- oder Gesamtjahr) verändert um:

80,00%

603 0

Der US-Bankkonzern Wells Fargo & Co (ISIN: US9497461015, NYSE: WFC) wird die Dividende für das dritte Quartal um knapp 80 Prozent auf 10 US-Cents reduzieren, wie am Dienstag an der Wall Street berichtet wurde. Dies wurde bereits Mitte Juli avisiert.

Bisher wurde eine vierteljährliche Dividende von 51 US-Cents ausgeschüttet. Auf das Gesamtjahr hochgerechnet schüttet Wells Fargo damit 0,40 US-Dollar an die Investoren aus. Auf Basis des derzeitigen Aktienkurses von 25,53 US-Dollar entspricht dies einer aktuellen Dividendenrendite von 1,57 Prozent (Stand: 28. Juli 2020). In der Finanzkrise (2009) hatte Wells Fargo die Dividende von 34 Cents auf 5 Cents pro Quartal gekürzt. Im Anschluss folgten zehn Anhebungen der Dividende.

Wells Fargo mit Sitz in San Franzisco wurde 1852 gegründet. Der Bankriese verfügt über ein Netz von über 7.300 Filialen, 13.000 Geldautomaten (ATMs) und beschäftigt über 260.000 Mitarbeiter. Der größte Aktionär von Wells Fargo ist die Beteiligungsgesellschaft Berkshire Hathaway der Investmentlegende Warren Buffett. Im zweiten Quartal (30. Juni 2020) wurde ein Verlust von 2,4 Mrd. US-Dollar nach einem Gewinn von 6,2 Mrd. US-Dollar im Vorjahr erwirtschaftet, wie am 14. Juli berichtet wurde. Der Umsatz lag bei 17,8 Mrd. US-Dollar nach 21,6 Mrd. US-Dollar im Vorjahr.

Die Aktie liegt auf der aktuellen Kursbasis an der Wall Street seit Jahresanfang 2020 mit 52,55 Prozent im Minus und weist aktuell eine Marktkapitalisierung in Höhe von 105,2 Mrd. US-Dollar (Stand: 28. Juli 2020) auf.

Redaktion MyDividends.de