WMF erhöht die Dividende von 1,05 auf 1,20 Euro

Die WMF Württembergische Metallwarenfabrik Aktiengesellschaft (ISIN: DE0007803009) aus Geislingen (Steige) will der am 17. Juni 2010 stattfindenden Hauptversammlung vorschlagen, den Bilanzgewinn in Höhe von 16.800.000 Euro zur Ausschüttung...

37 0

21. April 2010

37 0

Die WMF Württembergische Metallwarenfabrik Aktiengesellschaft (ISIN: DE0007803009) aus Geislingen (Steige) will der am 17. Juni 2010 stattfindenden Hauptversammlung vorschlagen, den Bilanzgewinn in Höhe von 16.800.000 Euro zur Ausschüttung einer Dividende von 1,20 Euro je Stückaktie zu verwenden. Auf Basis des aktuellen Börsenkurses von 23,55 Euro entspricht dies einer Dividendenrendite von 5,09%. WMF erwirtschaftete im Jahr 2009 einen Umsatz von 800,0 Mio. Euro (Vorjahr: 795,8 Mio. Euro) sowie ein Betriebliches Ergebnis (EBIT) von 41,6 Mio. Euro (Vorjahr: 41,3 Mio. Euro).

Im Vorjahr wurde noch eine Dividende von 1,05 Euro je Stückaktie ausgeschüttet. WMF wurde 1853 gegründet und befindet sich seit 2006 zu über 50% im Besitz der Beteiligungsgesellschaft Capvis. Der Konzern ist heute in den Geschäftsfelder Bestecke, Geschenkartikel, Küchen- und Serviergeräte, Kochgeschirr sowie Kaffeemaschinen aktiv.

Redaktion – MyDividends.de