• 1. April 2020

    Unternehmen:

    Munich Re

    ISIN:

    DE0008430026

    Ausschüttung Gesamtjahr:

    9,80 EUR

    Dividenden-Rendite:

    5,47%

    Munich Re setzt Aktienrückkauf aus und bestätigt Dividendenvorschlag

    Der weltweit größte Rückversicherer Munich Re (ISIN: DE0008430026) verzeichnete im ersten Quartal 2020 im Segment Schaden- und Unfallrückversicherung eine hohe Belastung aus Schäden in Zusammenhang mit den Auswirkungen der erheblich verschärften COVID-19- Krise, wie am Mittwoch berichtet wurde. Wie weiter mitgeteilt wurde, wird der DAX-Konzern aufgrund hoher Unsicherheiten hinsichtlich der gesamtwirtschaftlichen und finanziellen Auswirkungen durch COVID-19 aus heutiger Sicht –Weiterlesen...

  • 31. März 2020

    Unternehmen:

    Carnival

    ISIN:

    GB0031215220

    Ausschüttung Gesamtjahr:

    keine

    Dividenden-Rendite:

    0,00%

    Carnival stoppt Aktienrückkäufe und setzt Dividende aus

    Das Kreuzfahrtunternehmen Carnival Corporation & plc (ISIN: GB0031215220, NYSE: CCL) gab am Dienstag bekannt, sein Aktienrückkaufprogramm sowie die Auszahlung einer Dividende zu stoppen. Dies soll die Liquiditätssituation angesichts der Ausbreitung von COVID-19 und dem damit verbunden Stopp bei Kreuzfahrten verbessern. Carnival will auch operative Kosten einsparen sowie zusätzliche Finanzierungsmöglichkeiten prüfen. Der Konzern erwartet einen Verlust für das laufende Geschäftsjahr, dasWeiterlesen...

  • 30. März 2020

    Unternehmen:

    ASML Holding

    ISIN:

    NL0010273215

    Ausschüttung Gesamtjahr:

    2,40 EUR

    Dividenden-Rendite:

    1,02%

    ASML setzt Aktienrückkauf aus und senkt die Prognose

    Der niederländische Chipausrüster ASML Holding N.V. (ISIN: NL0010273215) wird im zweiten Quartal 2020 keine Aktienrückkäufe tätigen, wie am Montag berichtet wurde. Das Aktienrückkaufprogramm wurde im ersten Quartal gestoppt. Bisher wurden eigene Aktien im Umfang von 507 Mio. Euro getätigt. Die Ausbreitung von COVID-19 hat das Ergebnis im ersten Quartal beeinträchtigt. So werden nun Umsätze zwischen 2,4 und 2,5 Mrd. EuroWeiterlesen...

  • 26. März 2020

    Unternehmen:

    Scout24 AG

    ISIN:

    DE000A12DM80

    Ausschüttung Gesamtjahr:

    0,90 EUR

    Dividenden-Rendite:

    1,73%

    Scout24 plant Aktienrückkauf und steigert die Dividende

    Der Internetportal-Betreiber Scout24 AG (ISIN: DE000A12DM80) will eigene Aktien zurückkaufen. Im Laufe der nächsten zwölf bis fünfzehn Monate seien Aktienrückkäufe in Höhe von circa 1,7 Mrd. Euro geplant. Finanziert wird dies aus den im ersten Halbjahr 2020 zu vereinnahmenden Erlösen des AutoScout24-Verkaufs an den US-Finanzinvestor Hellman & Friedman. Die Dividende wird um knapp 41 Prozent auf 0,90 Euro je AktieWeiterlesen...

  • 24. März 2020

    Unternehmen:

    Intel

    ISIN:

    US4581401001

    Ausschüttung Gesamtjahr:

    1,32 USD

    Dividenden-Rendite:

    2,48%

    Intel setzt Aktienrückkauf aus

    Der amerikanische Halbleiterkonzern Intel Corp. (ISIN: US4581401001, NASDAQ: INTC) wird sein Aktienrückkaufprogramm aufgrund der aktuellen Covid-19-Entwicklung aussetzen, wie am Dienstag berichtet wurde. Der Konzern teilte mit, dass an der Dividende nichts verändert wird. Intel ist 1968 gegründet worden. Das Unternehmen aus Santa Clara in Kalifornien hält bei Mikroprozessoren für Computer weltweit einen Marktanteil von ungefähr 80 Prozent. Im Gesamtjahr 2019Weiterlesen...

  • 24. März 2020

    Unternehmen:

    Chevron

    ISIN:

    US1667641005

    Ausschüttung Gesamtjahr:

    5,16 USD

    Dividenden-Rendite:

    9,52%

    Chevron stoppt Aktienrückkaufprogramm

    Der amerikanische Energiekonzern Chevron Corp. (ISIN: US1667641005, NYSE: CVX) gab am Dienstag eine Aussetzung des laufenden Aktienrückkaufprogramms bekannt. Im ersten Quartal 2020 seien Aktien im Volumen von 1,75 Mrd. US-Dollar erworben worden. Chevron will auch seine Investitionen gegenüber dem ursprünglichen Plan für das Jahr 2020 um 20 Prozent oder 4 Mrd. US-Dollar auf 16 Mrd. US-Dollar kürzen. Insgesamt blieben dieWeiterlesen...

  • 23. März 2020

    Unternehmen:

    Royal Dutch Shell

    ISIN:

    GB00B03MLX29

    Ausschüttung Gesamtjahr:

    1,88 USD

    Dividenden-Rendite:

    14,52%

    Royal Dutch Shell stoppt Aktienrückkauf

    Der britisch-niederländische Ölkonzern Royal Dutch Shell (ISIN: GB00B03MLX29) gab am Montag umfassende Maßnahmen bekannt, um auf die aktuellen Herausforderungen zu reagieren. Dabei legt der Ölriese den Fokus auf eine Senkung der Kosten. So wird Europas größter Ölkonzern das Aktienrückprogramm nach Abschluss der laufenden Tranche aussetzen. In den kommenden 12 Monaten sollen die bereinigten operativen Kosten um 3 bis 4 Mrd.Weiterlesen...

  • 23. März 2020

    Unternehmen:

    Total

    ISIN:

    FR0000120271

    Ausschüttung Gesamtjahr:

    2,68 EUR

    Dividenden-Rendite:

    10,46%

    Total tritt auf Kostenbremse und stoppt Aktienrückkauf

    Der französische Energiekonzern Total (ISIN: FR0000120271) gab am Montag umfassende Maßnahmen bekannt, um auf die aktuellen Herausforderungen zu reagieren. So wird das Aktienrückkaufprogramm im Volumen von 2 Mrd. US-Dollar ausgesetzt. Für das laufende Jahr 2020 sind Einsparungen bei den operativen Kosten im Volumen von 800 Mio. US-Dollar geplant anstatt wie bisher geplant 300 Mio. US-Dollar. Die Investitionen werden um überWeiterlesen...

  • 19. März 2020

    Unternehmen:

    MBB

    ISIN:

    DE000A0ETBQ4

    Ausschüttung Gesamtjahr:

    0,70 EUR

    Dividenden-Rendite:

    1,51%

    MBB beschließt Aktienrückkauf und hebt die Dividende leicht an

    Die Beteiligungsgesellschaft MBB SE (ISIN: DE000A0ETBQ4) hat einen Aktienrückkauf beschlossen. So sollen im Zeitraum ab dem 20. März 2020 bis 30. Juni 2020 bis zu 594.075 eigene Aktien mit einem Volumen von maximal 3,0 Mio. Euro bis zu einem Kurs von 55,0 Euro je Aktie über die Börse zurückgekauft werden. Den Aktionären soll für das Geschäftsjahr 2019 eine im VergleichWeiterlesen...

  • 18. März 2020

    Unternehmen:

    Aurubis AG

    ISIN:

    DE0006766504

    Ausschüttung Gesamtjahr:

    1,25 EUR

    Dividenden-Rendite:

    3,81%

    Aurubis beschließt Aktienrückkaufprogramm

    Der Kupferkonzern Aurubis AG (ISIN: DE0006766504) hat ein Aktienrückkaufprogramm beschlossen, wie am Mittwoch berichtet wurde. Aurubis will bis zu 10 Prozent des bestehenden Grundkapitals bis zu einem Gesamtkaufpreis von 200 Millionen Euro in mehreren Tranchen über die Börse erwerben. Angesichts der aktuellen Marktsituation sollen in einer ersten Tranche 3 Prozent der Aktien im Wert von bis zu 60 Millionen EuroWeiterlesen...

  • 18. März 2020

    Unternehmen:

    KeyCorp

    ISIN:

    US4932671088

    Ausschüttung Gesamtjahr:

    0,74 USD

    Dividenden-Rendite:

    8,04%

    KeyCorp setzt Aktienrückkauf aus

    Der amerikanische Finanzdienstleister KeyCorp (ISIN: US4932671088, NYSE: KEY) wird sein Aktienrückkaufprogramm aussetzen. Damit folgt der Konzern vielen Finanzdienstleistern, die aus Antwort auf die Entwicklung der Covid-19-Pandemie ebenfalls den Rückkauf von Aktien suspendiert haben. Die Entscheidung habe keinen Einfluss auf die Dividendenpolitik, wie KeyCorp weiter mitteilte. Sollten sich die Begleitumstände ändern, sei KeyCorp bereit, das Programm wieder aufzunehmen. KeyCorp ist einWeiterlesen...

  • 18. März 2020

    Unternehmen:

    Starbucks

    ISIN:

    US8552441094

    Ausschüttung Gesamtjahr:

    1,64%

    Dividenden-Rendite:

    3,19%

    Starbucks weitet Aktienrückkauf aus

    Die amerikanische Kaffeehauskette Starbucks Corp. (ISIN: US8552441094, NASDAQ: SBUX) weitet ihr Aktienrückkaufprogramm um 40 Mio. Aktien aus, wie am Mittwoch berichtet wurde. Die Erweiterung sei in Ergänzung zum bisherigen Rückkaufprogramm, von dem zum Stand 29. Dezember 2019 noch 16 Mio. Aktien zur Verfügung standen. Im Fiskaljahr 2019 (Ende 29. September 2019) hatte Starbucks 140 Mio. Aktien zurückgekauft. Wie der KonzernWeiterlesen...

  • 13. März 2020

    Unternehmen:

    Oracle

    ISIN:

    US68389X1054

    Ausschüttung Gesamtjahr:

    0,96 USD

    Dividenden-Rendite:

    2,41%

    Oracle weitet Aktienrückkauf aus und kündigt Dividende an

    Der amerikanische Softwarekonzern Oracle Corp. (ISIN: US68389X1054, NYSE: ORCL) weitet sein Aktienrückkaufprogramm um 15 Mrd. US-Dollar aus, wie am Donnerstag berichtet wurde. Oracle wird eine vierteljährliche Dividende von 24 US-Cents je Aktie an seine Investoren ausbezahlen, wie ebenfalls angekündigt wurde. Die Auszahlung erfolgt am 23. April 2020 (Record date: 9. April 2020). Auf das Jahr hochgerechnet erhalten die Aktionäre 0,96Weiterlesen...

  • 11. März 2020

    Unternehmen:

    Lanxess

    ISIN:

    DE0005470405

    Ausschüttung Gesamtjahr:

    0,95 EUR

    Dividenden-Rendite:

    2,28%

    Lanxess erhöht die Dividende und kauft eigene Aktien zurück

    Der Spezialchemie-Konzern Lanxess (ISIN: DE0005470405) will seinen Aktionären eine Dividende von 0,95 Euro je Aktie ausbezahlen. Damit wird die Dividende gegenüber dem Vorjahr (0,90 Euro) um 5,6 Prozent erhöht. Auf dem aktuellen Kursniveau in Höhe von 41,59 Euro liegt die Dividendenrendite auf Basis der vorgeschlagenen Ausschüttung bei 2,28 Prozent. Die nächste Hauptversammlung findet am 13. Mai 2020 statt. Der MDAX-KonzernWeiterlesen...

  • 10. März 2020

    Unternehmen:

    Hochtief

    ISIN:

    DE0006070006

    Ausschüttung Gesamtjahr:

    5,80 EUR

    Dividenden-Rendite:

    7,47%

    Hochtief beschließt Aktienrückkauf

    Der Baukonzern Hochtief (ISIN: DE0006070006) beabsichtigt, bis zu 6.908.597 Stückaktien, dies sind rund 9,8 Prozent des Grundkapitals von derzeit 180.855.569,92 Euro, zurückzukaufen, wie am Montag mitgeteilt wurde. Dies entspricht einer Gesamtinvestition in Höhe von bis zu 518 Mio. Euro bei einem Kurs von rund 75 Euro. Der Rückkauf findet im Zeitraum zwischen dem 10. März 2020 und dem 31. DezemberWeiterlesen...

  • 5. März 2020

    Unternehmen:

    General Dynamics

    ISIN:

    US3695501086

    Ausschüttung Gesamtjahr:

    4,40 USD

    Dividenden-Rendite:

    2,61%

    General Dynamics weitet Aktienrückkauf aus und erhöht die Dividende das 23. Jahr in Folge

    Der amerikanische Rüstungskonzern General Dynamics Corp. (ISIN: US3695501086, NYSE: GD) weitet sein Aktienrückkaufprogramm um zusätzliche 10 Mio. Aktien aus, wie am Mittwoch mitgeteilt wurde. Darüber hinaus wird der Konzern am 8. Mai 2020 eine Quartalsdividende von 1,10 US-Dollar je Aktie ausschütten (Record date: 10. April 2020). Dies ist eine Anhebung um 7,8 Prozent im Vergleich zum Vorquartal. Damit wird dieWeiterlesen...

  • 3. März 2020

    Unternehmen:

    CEWE Stiftung & Co. KGaA

    ISIN:

    DE0005403901

    Ausschüttung Gesamtjahr:

    1,95 EUR

    Dividenden-Rendite:

    1,85%

    CEWE startet Aktienrückkauf

    Der Fotodienstleister CEWE Stiftung & Co. KGaA (ISIN: DE0005403901) startet am Dienstag ein Aktienrückkaufprogramm. Im Zeitraum vom 3. März 2020 bis 1. April 2021 sollen bis zu 100.000 eigene Aktien im Volumen von bis zu 10 Mio. Euro über die Börse zurückgekauft werden. Der Umsatz legte im Geschäftsjahr 2019 nach vorläufigen Berechnungen um 10,1 Prozent auf 714,9 Mio. Euro zu,Weiterlesen...

  • 28. Februar 2020

    Unternehmen:

    Swiss Life Holding

    ISIN:

    CH0014852781

    Ausschüttung Gesamtjahr:

    20,00 CHF

    Dividenden-Rendite:

    4,64%

    Swiss Life kauft eigene Aktien zurück und steigert die Dividende

    Der Schweizer Lebensversicherer Swiss Life Holding AG (ISIN: CH0014852781) wird von März 2020 bis Mai 2021 ein neues Aktienrückkaufsprogramm über 400 Mio. Franken durchführen, wie am Freitag berichtet wurde. Swiss Life wird die Dividende um knapp 21 Prozent von 16,5 Franken auf 20 Franken (ca. 18,80 Euro) erhöhen, wie weiter mitgeteilt wurde. Beim aktuellen Börsenkurs von 431 Franken (ca. 405Weiterlesen...

  • 26. Februar 2020

    Unternehmen:

    Adecco

    ISIN:

    CH0012138605

    Ausschüttung Gesamtjahr:

    2,50 CHF

    Dividenden-Rendite:

    4,64%

    Adecco kauft eigene Aktien zurück und wird eine unveränderte Dividende ausschütten

    Der Schweizer Personalvermittler Adecco (ISIN: CH0012138605) kündigte am Mittwoch ein Aktienrückkaufprogramm über 600 Mio. Euro an. Adecco will darüber hinaus eine Dividende in Höhe von 2,50 Franken (ca. 2,35 Euro) ausschütten. Gegenüber dem Vorjahr bleibt die Dividende damit unverändert. Beim aktuellen Börsenkurs von 53,86 Franken (ca. 50,70 Euro) liegt die derzeitige Dividendenrendite somit bei 4,64 Prozent. Die nächste Generalversammlung findetWeiterlesen...

  • 25. Februar 2020

    Unternehmen:

    Iberdrola S.A.

    ISIN:

    ES0144580Y14

    Ausschüttung Gesamtjahr:

    0,35 EUR

    Dividenden-Rendite:

    3,27%

    Energiekonzern Iberdrola startet Aktienrückkauf

    Der spanische Energiekonzern Iberdrola S.A. (ISIN: ES0144580Y14) gibt ein Aktienrückkaufprogramm im Volumen von bis zu 1,57 Mrd. Euro bekannt. Das Programm startet an diesem Dienstag und soll spätestens am 12. Juni 2020 abgeschlossen sein. Es soll ein Maximum von 111,87 Mio. Aktien erworben werden. Dies sind rund 1,73 Prozent des Aktienkapitals. Die Hauptversammlung findet am 2. April 2020 statt. DieWeiterlesen...