• Syzygy kürzt die Dividende deutlich

    Die Bad Homburger Syzygy AG (ISIN: DE0005104806) will für das Geschäftsjahr 2019 eine Dividende in Höhe von 0,20 Euro ausbezahlen. Gegenüber dem Vorjahr (0,40 Euro) wird die Dividende damit halbiert. Beim derzeitigen Börsenkurs von 5,40 Euro beträgt die aktuelle Dividendenrendite 3,70 Prozent. Die Hauptversammlung wird in die zweite Jahreshälfte 2020 verschoben Im Jahr 2019 wurden Umsatzerlöse in Höhe von 64,2Weiterlesen...

  • Luftfahrtzulieferer Safran will keine Dividende ausschütten

    Der französische Luftfahrtzulieferer Safran (ISIN: FR0000073272) hat seinen Dividendenvorschlag für das Geschäftsjahr 2019 zurückgenommen. Ursprünglich war eine Dividende in Höhe von 2,38 Euro je Aktie vorgesehen. Mit der Streichung der Dividende spart Safran rund 1 Mrd. Euro ein. Insgesamt verfüge der Konzern mit seinen nun getroffenen Maßnahmen über genügend Liquidität, um die Fortführung der operativen Tätigkeit zu finanzieren, wie weiterWeiterlesen...

  • Autozulieferer Polytec reduziert die Dividende

    Der oberösterreichische Autozulieferer Polytec (ISIN: AT0000A00XX9) will eine Dividende von 0,25 Euro ausschütten. Somit wird die Dividende um knapp 38 Prozent gesenkt (Vorjahr: 0,40 Euro). In Abhängigkeit von den Auswirkungen der Covid-19-Entwicklung kann der Dividendenvorschlag gegebenenfalls nochmals neu evaluiert werden, wie am Freitag berichtet wurde. Auf Basis des derzeitigen Börsenkurses von 4,70 Euro und der aktuell geplanten Dividende liegt dieWeiterlesen...

  • Kion zieht Prognose zurück

    Der Gabelstaplerhersteller Kion Group AG (ISIN: DE000KGX8881) hat angesichts der Unsicherheit über den weiteren Verlauf, die Dauer sowie die Auswirkungen der Corona-Pandemie beschlossen, die im Geschäftsbericht 2019 veröffentlichte Prognose für das Geschäftsjahr 2020 zurückzuziehen. Kion verschiebt zudem ihre ursprünglich für Dienstag, den 12. Mai 2020, terminierte ordentliche Hauptversammlung auf einen noch zu bestimmenden Termin. Darüber hinaus wird der Gewinnverwendungsvorschlag angepasst.Weiterlesen...

  • Kraft Heinz schüttet Dividende aus

    Der amerikanische Lebensmittelkonzern Kraft Heinz Company (ISIN: US5007541064, NASDAQ: KHC) schüttet am heutigen Freitag eine vierteljährliche Dividende von 40 US-Cents an seine Aktionäre aus. Record day war der 13. März 2020. Auf das Jahr hochgerechnet zahlt Kraft Heinz 1,60 US-Dollar aus. Im Februar 2019 senkte das Unternehmen die vierteljährliche Dividende von 62,5 US-Cents je Aktie auf den aktuellen Betrag. BeimWeiterlesen...

  • American Eagle Outfitters meldet 63. Quartalsdividende in Folge

    Die amerikanische Bekleidungskette American Eagle Outfitters Inc. (ISIN: US02553E1064, NYSE: AEO) wird eine Quartalsdividende in Höhe von 0,1375 US-Dollar je Anteilsschein ausbezahlen, wie am Donnerstag berichtet wurde. Damit bleibt die Dividende unverändert. Die Ausschüttung erfolgt am 14. Mai 2020 (Record date: 30. April 2020). Dies ist die 63. Quartalsdividende in ununterbrochener Folge, wie der Konzern weiter mitteilte. Die Gesamtdividende aufWeiterlesen...

  • Anthem zahlt vierteljährliche Dividende aus

    Der amerikanische Dienstleister für das Gesundheitswesen Anthem Inc. (ISIN: US0367521038, NYSE: ANTM) schüttet am Freitag eine vierteljährliche Dividende von 0,95 US-Dollar aus. Record date war der 16. März 2020. Das Unternehmen zahlt  auf das Jahr hochgerechnet 3,80 US-Dollar an die Investoren aus. Beim aktuellen Börsenkurs von 235,67 US-Dollar (Stand: 26. März 2020) liegt die derzeitige Dividendenrendite bei 1,61 Prozent. ImWeiterlesen...

  • CVB Financial kündigt Dividende an

    Der US-Finanzkonzern CVB Financial Corp. (ISIN: US1266001056, NASDAQ: CVBF) wird seinen Aktionären am 22. April 2020 eine Dividende in Höhe von 18 US-Cents ausbezahlen. Es ist die 122. Quartalsdividende in ununterbrochener Folge, die das Unternehmen ausschüttet. Record date ist der 8. April 2020. Auf das Jahr hochgerechnet schüttet das Unternehmen weiterhin 0,72 US-Dollar an die Investoren aus. Die Dividendenrendite vonWeiterlesen...

  • Aktionäre von Shoe Carnival erhalten seit dem Jahr 2012 eine Dividende

    Der amerikanische Schuhhändler Shoe Carnival Inc. (ISIN: US8248891090, NASDAQ: SCVL) wird eine Quartalsdividende von 0,085 US-Dollar auszahlen. Aktionäre erhalten die Ausschüttung am 20. April 2020 (Record date: 6. April 2020). Insgesamt werden auf das Jahr gerechnet somit 0,34 US-Dollar ausgeschüttet. Beim derzeitigen Aktienkurs von 24,25 US-Dollar (Stand: 26. März 2020) ergibt sich eine aktuelle Dividendenrendite von 1,4 Prozent. Das UnternehmenWeiterlesen...

  • Gold Resource zahlt monatliche Dividende an die Investoren

    Die Gold Resource Corporation (ISIN: US38068T1051, NYSE: GORO) zahlt für den Monat März 2020 eine Dividende in Höhe von 0,0033 US-Dollar je Aktie, wie am Donnerstag berichtet wurde. Aktionäre erhalten die Zahlung am 23. April 2020 (Record date: 13. April 2020). Seit dem Jahr 2010 zahlt Gold Resource eine Dividende an die Aktionäre. Im Dezember 2015 senkte das Unternehmen dieWeiterlesen...

  • United Security Bancshares wird eine unveränderte Dividende auszahlen

    United Security Bancshares (ISIN: US9114601035, NASDAQ: UBFO) wird eine Quartalsdividende von 0,11 US-Dollar ausbezahlen. Aktionäre erhalten die Dividende am 15. April 2020 (Record date: 6. April 2020). Auf das Jahr hochgerechnet werden 0,44 US-Dollar an die Aktionäre ausgeschüttet. Somit errechnet sich basierend auf dem aktuellen Aktienkurs von 6,85 US-Dollar (Stand: 26. März 2020) eine Dividendenrendite von 6,42 Prozent. United SecurityWeiterlesen...

  • Acme gibt Dividende bekannt

    Der amerikanische Hersteller von Schneidegeräten, Acme United Corporation (ISIN: US0048161048, NYSE: ACU), wird eine Quartalsdividende in Höhe von 12 US-Cents je Aktie auszahlen. Investoren erhalten die nächste Auszahlung am 27. April 2020 (Record date: 6. April 2020). Auf das Jahr gerechnet werden 0,48 US-Dollar ausgeschüttet. Das entspricht beim aktuellen Börsenkurs von 19,43 US-Dollar (Stand: 26. März 2020) einer Dividendenrendite vonWeiterlesen...

  • Aktionäre von Bijou Brigitte erhalten weniger Dividende

    Die Aktionäre der Modeschmuckkette Bijou Brigitte (ISIN: DE0005229504) erhalten für das Geschäftsjahr 2019 voraussichtlich eine Dividende in Höhe von 1,50 Euro je Aktie. Das Unternehmen zahlte im Vorjahr eine Dividende von 3,00 Euro aus. Damit wird die Ausschüttung halbiert. Auf dem derzeitigen Aktienkursniveau von 32,10 Euro entspricht dies einer aktuellen Dividendenrendite von 4,67 Prozent. Der Vorschlag steht unter dem Vorbehalt,Weiterlesen...

  • Fraport will keine Dividende ausschütten

    Die Fraport AG (ISIN: DE0005773303) hat in einer Sondersitzung beschlossen, dem Aufsichtsrat und der Hauptversammlung zu empfehlen, die Dividende für das Geschäftsjahr 2019 nicht an die Aktionäre auszuschütten. Ursprünglich war eine Dividende in Höhe von 2,00 Euro je Aktie für das letzte Geschäftsjahr geplant. Durch die Maßnahme soll die finanzielle Stabilität des Unternehmens gestärkt werden. Inwieweit die Hauptversammlung am 26.Weiterlesen...

  • USU Software kündigt eine stabile Dividende an

    Die USU Software AG (ISIN: DE000A0BVU28) will wie im Vorjahr eine Dividende von 0,40 Euro je Aktie ausschütten, wie der Konzern am Donnerstag berichtete. Beim derzeitigen Aktienkurs von 13,35 Euro entspricht dies einer aktuellen Dividendenrendite von knapp 3 Prozent. Die Hauptversammlung soll am 26. Juni 2020 in Ludwigsburg stattfinden. Im Geschäftsjahr 2019 wurden die Umsatzerlöse um 5,7 Prozent auf 95,63Weiterlesen...

  • 1&1 Drillisch schüttet eine unveränderte Dividende aus

    Die 1&1 Drillisch AG (ISIN: DE0005545503) will wie im Vorjahr eine Dividende von 0,05 Euro je Aktie an die Aktionäre ausschütten. Auf Basis des derzeitigen Börsenkurses von 18,76 Euro würde die geplante Dividende einer aktuellen Dividendenrendite von 0,27 Prozent entsprechen. Der Umsatz von 1&1 Drillisch stieg im letzten Jahr um 1,1 Prozent auf 3,67 Milliarden Euro. Der operative Gewinn (EBITDA)Weiterlesen...

  • S&T will die Dividende erhöhen

    Der Linzer IT-Dienstleister S&T AG (ISIN: AT0000A0E9W5) wird der Hauptversammlung eine Dividende von 19 Cent für das abgelaufene Geschäftsjahr vorschlagen. Gegenüber dem Vorjahr (16 Eurocent) ist dies eine Erhöhung um knapp 19 Prozent. Beim derzeitigen Börsenkurs von 15,88 Euro entspricht die geplante Ausschüttung einer aktuellen Dividendenrendite von 1,20 Prozent. Die Hauptversammlung ist für den 16. Juni 2020 geplant. Im JahrWeiterlesen...

  • Pfeiffer Vacuum reduziert die Dividende

    Der Vakuumpumpen-Hersteller Pfeiffer Vacuum (ISIN: DE0006916604) will eine Dividende von 1,25 Euro an die Aktionäre ausbezahlen, wie der Konzern am Mittwochabend mitteilte. Gegenüber dem Vorjahr (2,30 Euro) ist dies eine Kürzung um 46 Prozent. Beim derzeitigen Aktienkurs von 133 Euro entspricht dies einer aktuellen Dividendenrendite von 0,94 Prozent. Die geplante Dividende berücksichtigt die erhöhten Ausgaben im Zusammenhang mit der UmsetzungWeiterlesen...

  • United Internet hebt die Dividende an

    Die im MDAX gelistete United Internet AG (ISIN: DE0005089031) will für das Geschäftsjahr 2019 eine Dividende in Höhe von 0,50 Euro je Aktie an die Aktionäre ausschütten (Vorjahr: 0,05 Euro). Der konkrete Termin der ursprünglich für den 20. Mai 2020 geplanten Hauptversammlung ist vor dem Hintergrund der Corona-Krise derzeit noch offen. Die Ausschüttungsquote liegt bei 23,7 Prozent. Beim derzeitigen AktienkursWeiterlesen...

  • Aktionäre von Qualcomm erhalten Dividende

    Der amerikanische Technologiekonzern Qualcomm Inc. (ISIN: US7475251036, NASDAQ: QCOM) schüttet am heutigen Donnerstag eine Quartalsdividende von 65 US-Cents je Aktie an seine Aktionäre aus (Record date war der 5. März 2020). Auf das Jahr hochgerechnet werden 2,60 US-Dollar ausgeschüttet. Dies entspricht beim derzeitigen Börsenkurs von 63,08 US-Dollar (Stand: 25. März 2020) einer aktuellen Dividendenrendite von 3,93 Prozent. Das Unternehmen starteteWeiterlesen...